Webinar

Webinar

Book a personal demo to get your questions answered in real time by AxxonSoft.

Schedule it
Open modal
experience the next
 
Zuhause  > Unternehmen  > News   > Axxon Next 4.5 VMS ist verfügbar

Axxon Next 4.5 VMS ist verfügbar

03.05.2021

AxxonSoft hat die Version 4.5 des intelligenten VMS Axxon Next veröffentlicht. Diese Version führt neue GPU-Beschleunigungsfunktionen, neue KI-Videoanalysen, einen Selbstdiagnose-Dienst, Unterstützung für den Lizenzierungsserver, einen verbesserten Web-Client und neue Server- und GUI-Funktionen ein.

GPU Beschleunigung

Serverseitig

Axxon Next unterstützt nun hardwarebeschleunigte Videodekodierung auf integrierten Intel®-GPUs (Intel® Quick Sync Video-Technologie) und NVIDIA-Grafikkarten. Das dekodierte Video kann mit allen Standard- oder KI-Detektoren analysiert werden. Für die KI-Beschleunigung nutzt Axxon Next NVIDIA- und Intel®-GPUs sowie dedizierte KI-Beschleuniger. Es können mehrere Karten auf einem einzigen Server für die Videodekodierung und/oder KI-Beschleunigung installiert werden. Dadurch kann ein Server ein Vielfaches an Kameras unter Verwendung von Videoanalyse verarbeiten, was die Hardwarekosten reduziert.


Clientseitig

Zusammen mit Intel® Quick Sync Video können Sie jetzt auch NVIDIA-Grafikkarten für die Darstellung der Kamerabilder auf dem Client, die hardwareseitige Videodekodierung verwenden. Weiterhin ist es möglich, mehrere NVIDIA-Karten auf einem einzigen Client-Computer zu installieren. Dies ermöglicht die ruckelfreie Wiedergabe von Dutzenden 2MP Videostreams, einschließlich H.265, ohne die CPU zu belasten. So können Sie mehr Kameras auf dem Client darstellen oder Client-Computer mit niedrigeren CPU-Leistungsspezifikationen verwenden. Diese Funktion ermöglicht den Aufbau riesiger Videowände mit nur wenigen Client-Computern mit durchschnittlicher CPU-Leistung, wodurch das Videoüberwachungssystem kostengünstiger wird.


Neues neuronales Netzwerk zur Erkennung von Menschen

Es wurde ein neues "allgemeines" neuronales Netzwerk für die Personenerkennung entwickelt, das Personen in den meisten Standardsituationen, aus einem normalen Blickwinkel, genau erkennt. Beispiel: Videoüberwachung in einem Büro oder einem Geschäft, die Kamera ist unter der Decke montiert, die optische Achse des Objektivs ist um etwa 60° aus der Senkrechten geneigt. Unter solchen Bedingungen benötigt das neue neuronale Netzwerk kein zusätzliches Training und ist sofort einsatzbereit, um gängige Aufgaben zu bewältigen: Zählen von Ladenbesuchern oder Personen in einem Raum, Erkennen des Eindringens in einen Sperrbereich usw.

Cloud-Berichte und Dashboards

Der AxxonNet Cloud-Dienst kann Videoanalysedaten von angeschlossenen Axxon Next Systemen sammeln. Sie können Dashboards mit benutzerdefinierten Berichten und Widgets basierend auf diesen Daten erstellen. Mit Dashboards ist es einfach, Informationen zu visualisieren, zu analysieren und mit anderen Benutzern des Videoüberwachungssystems zu teilen.


Selbstdiagnose-Dienst

Der Selbstdiagnosedienst sammelt Systembetriebsdaten wie CPU-Last, Arbeitsspeichernutzung, verfügbaren Speicherplatz, Kamerastatistiken usw. Dies hilft bei der Behebung möglicher Probleme, indem es deren Ursachen aufdeckt: Software, Netzwerk, angeschlossene Geräte usw. Sie können auch Aktionen festlegen, die im Falle von Fehlern automatisch gestartet werden, um den normalen Systembetrieb wiederherzustellen.


Unterstützung des Lizenzierungsservers

Die Unterstützung für den Lizenzierungsserver ermöglicht die Verwendung eines einzigen Lizenzschlüssels für eine oder mehrere Axxon Next-Domänen mit einer beliebigen Verteilung von lizenzierten Objekten, wie Kameras, Detektoren usw., über die Server. Diese Funktion erfordert eine Verbindung des Axxon Next-Servers mit dem Remote-Lizenzierungsserver von AxxonSoft über das Internet. Sie können auch schnell die verfügbaren und verbrauchten Lizenzen überprüfen und die Besitzer der Lizenzfunktionen anzeigen lassen.


Web-Client

Im Web-Client können Sie nun verschiedene Kamera-Layouts konfigurieren. Außerdem wurden mehrere Optimierungen vorgenommen, um den einwandfreien und ressourcenschonenden Betrieb des Clients zu gewährleisten.


Story Board

Sie können aufgenommene Videoepisoden von verschiedenen Kameras auswählen und als Sequenz in eine einzelne Videodatei exportieren. Dies ist nützlich für Videountersuchungen, wenn sich ein Objekt von Interesse zwischen verschiedenen Kameras bewegt. Sie können das benötigte Videomaterial schnell abrufen und an die zuständigen Stellen/Mitarbeiter senden.


Dynamisches Layout

Mit dem neuen dynamischen Layout können Sie beliebige Kameras ad hoc gruppieren, um verschiedene Aufgaben, wie z. B. Echtzeitüberwachung oder Videountersuchung, bequem zu erledigen. Das dynamische Layout ist beim Start des Clients immer leer; Sie können das konfigurierte Layout jedoch zur späteren Verwendung speichern.


Videostream von mobile Endgeräten

Mit der kostenlosen Axxon Camera-App können Sie Ihr Android-Gerät als mobile Kamera verwenden. Das Video der eingebetteten Kamera wird über das mobile Internet oder eine Wi-Fi-Verbindung zum Axxon Next Server gestreamt.


Weitere neue Features

  • Sie können einen benutzerdefinierten Text über einer Kamera einblenden.
  • Die Privatsphärenmaskierung kann schwarz, matt oder verpixelt eingestellt werden.
  • Eine Stopp-Schaltfläche für die Videoarchivsuche wurde hinzugefügt, so dass Sie die Suche sofort stoppen können, wenn Sie eine relevantes Suchergebnis gefunden haben.
  • Bei Verwendung der Gesichtssuche kann ein erkanntes Gesicht direkt aus dem Videobild des Suchergebnisses exportiert werden.
  • Sie können den Export mit Administratorbestätigung für bestimmte Benutzerrollen einrichten.
  • Server innerhalb eines Clusters können gleichzeitig oder nacheinander aktualisiert werden, was einen kontinuierlichen Systembetrieb während der Aktualisierung ermöglicht.

Axxon Next 4.5 enthält das Drivers Pack 3.69 für die Unterstützung der IP-Geräte und das DetectorPack 3.6.0 für die Videodetektoren. Weitere Informationen über die neuen Funktionen in Axxon Next 4.5 finden Sie in den Versionshinweisen. Um die Software herzunterzuladen und die Dokumentation anzusehen, klicken Sie hier.


Additional useful information