experience the next
 
Zuhause  > Unternehmen  > News
 

1.350 Kameras innerhalb eines Monats für die Stadien der WM 2018

10.09.2018

Im Rahmen der Vorbereitung auf die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 hat der technische Support-Service von AxxonSoft mehr als 1.350 Videokanäle in drei Stadien und in einem zentralisierten Überwachungskomplex des russischen Innenministeriums konfiguriert. Fünf Support-Mitarbeiter richteten die Anlagen innerhalb eines Monats für die Inbetriebnahme ein.

In den Stadien "Samara Arena", "Mordovia Arena" sowie im Stadion "RZD Arena", das als Trainingsbasis für Schiedsrichter genutzt wurde, installierte der technische Support insgesamt 960 CCTV-Kanäle, die von der Software "Intellect" gesteuert wurden. Davon kontrollierten 250 Kanäle anhand situativer Videoanalysen das Gelände, 41 Kanäle wurden zur Erkennung von Nummernschildern und Überwachung der einfahrenden Fahrzeuge eingesetzt und 9 Kanäle zur Gesichtserkennung, um den Zugang unerwünschter Besucher zu den Stadien einzuschränken. Außerdem wurde die Integration der Videoüberwachung mit Zutrittskontrollsystemen sowie Sicherheits- und Brandmeldern umgesetzt.

Im zentralen Überwachungskomplex des Innenministeriums, der auf der Intellect-Plattform basierte, wurden mehr als 390 Videokanäle aus allen elf WM-Austragungsstädten übertragen und die Kameras auf interaktiven Lageplänen angezeigt. Die Videoübertragung aus den Stadien und von angrenzenden Arealen sowie von Fanbereichen und anderen Orten war in Bezug auf die Sicherheit der Teilnehmer und Gäste der Sportveranstaltung von höchster Wichtigkeit.

"Die Einrichtung wurde im Rahmen der Dienstleistungen zur vollständigen Inbetriebnahme vorgenommen, und unser Team hat dabei einen Monat lang hervorragende Arbeit geleistet. Außer diesen Dienstleistungen beraten wir unsere Partner während der Inbetriebnahme und bearbeiten die Anfragen zur Fertigstellung der Projekt-Softwareprogramme, die bei unserer Abteilung eingehen. Wenn die gewünschten Funktionen auch für andere Benutzer nützlich sein könnten, werden sie in den Entwicklungsplan aufgenommen",

sagte Roman Christoforow, Leiter der technischen Supportabteilung von AxxonSoft.

Bei der Umsetzung des Sicherheitskonzepts für die Stadien der WM 2018 wurden die Anfragen zur Integration von Zutrittskontrollsoftware und zur Entwicklung eines Screen-Managers für die flexible Verwaltung von Kamera-Layouts und Videowänden umgesetzt und erfüllt. Diese Funktionen wurden erfolgreich in den Stadien angewendet und werden im Release von Intellect 4.11.0 enthalten sein.

Wie bekannt wurden vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 in Russland die Spiele der 21. Fußball-Weltmeisterschaft ausgetragen. 32 Nationalmannschaften nahmen an 64 Spielen in zwölf Stadien in elf russischen Städten teil. Diese Spiele wurden von mehr als drei Millionen Zuschauern in den Stadien und mehreren Millionen Fans in den Fanbereichen und an anderen Veranstaltungsorten verfolgt, die speziell für das Großereignis errichtet wurden.

Die Sicherheitsplattform Intellect wurde in verschiedenen Bereichen in zehn der zwölf WM-Stadien einsetzt, in denen 49 Spiele ausgetragen wurden. Mehr als zwei Millionen Zuschauer besuchten diese Spiele und die Gesamtzahl der von Intellect gesteuerten CCTV-Kameras lag bei über 9.000 Kameras. Auch die Software von AxxonSoft wurde weitläufig in Trainingsbasen, Fanbereichen, in der Verkehrsinfrastruktur und anderen Einrichtungen eingesetzt, in denen sich die teilnehmenden Teams und Gäste aufhielten oder befördert wurden.

FIFA-Präsident Gianni Infantino nannte die WM 2018 die beste WM aller Zeiten. Neben den Besucherzahlen der Spiele und einem riesigen Fernsehpublikum würdigte er insbesondere das sehr hohe Niveau der Infrastruktur und der Sicherheit.


Additional useful information