experience the next
 
Zuhause  > Unternehmen  > News
 

AxxonSofts erste Lösung, die auf der Dahua Open Platform (DHOP) basiert

18.12.2017

Dahua, ein führender Anbieter globaler Videoüberwachungssysteme, hat einen weiteren Meilenstein angekündigt, der Integratoren, Vertriebspartnern und Anwendern einen noch nie dagewesenen Zugriff auf die neu eingeführte DHOP (Dahua Open Platform) des Unternehmens ermöglicht. Dadurch ist es möglich, Anwendungen von Drittanbietern herunterzuladen und auf Netzwerkkameras von Dahua zu installieren (derzeit nur für IP-Kameras der Ultra-Serie möglich, aber in Zukunft bei allen neuen Modellen geplant).

DHOP-sx-01.png

DHOP ist in mehrfacher Hinsicht benutzerfreundlich. Für Drittanbieter werden einige der bisherigen Einschränkungen von Dahua aufgehoben, so dass diese ihre eigenen Anwendungen entwickeln können. Des Weiteren können Drittanbieter ihre eigenen Webseiten/Webclients entwickeln, um ihre Anwendungen zu verwalten. Für Integratoren, Vertriebspartner und Endkunden bietet es eine Auswahl geeigneter Zusatzanwendungen, die von Drittanbietern entwickelt und von Dahua umfassend getestet und verifiziert wurden, damit deren Interoperabilität und Zuverlässigkeit gewährleistet sind.

logotypes-Axxon-Dahua.png

AxxonSoft war das erste Unternehmen, das eine Lösung auf Basis der Dahua Open Platform entwickelt hat. Eine auf der Kamera installierte Anwendung sammelt Daten über sich im Bildausschnitt bewegende Objekte, einschließlich deren Koordinaten, Bewegungsrichtung, Größe, Geschwindigkeit, Farbe und so weiter. Diese Metadaten werden zusammen mit dem Videostream an den Axxon-Next-VMS-Server übermittelt. Im Anschluss werden die Daten:

  • für leistungsstarke Bildauswertungen im Axxon-Next-VMS verwendet,
  • im Archiv gespeichert, um eine sofortige, auf Kriterien basierende Videosuche zu ermöglichen.

Die gemeinsame Lösung von Dahua Technology und AxxonSoft hat mehrere Vorteile gegenüber Systemen mit serverseitiger Videoanalyse, da sie es dem Server ermöglicht, etwa 10-mal so viele Videoübertragungen zu verarbeiten. Die Weitergabe von Rohmetadaten (anstelle von Ereignissen) macht das System außerdem äußerst flexibel. Die Anwender sind nicht auf die Erkennungswerkzeuge beschränkt, die auf einer Kamera installiert sind, da sie jedes der Axxon-Next-VMS-Videoanalysewerkzeuge verwenden können: Erkennung von Absperrungsüberschreitungen, Bewegungen und Verweilen in einem Sperrgebiet, Herumlungern, herrenlose Objekte usw.

Axxon MomentQuest, das System zur Schnellsuche von Videos, basiert ebenfalls auf Metadaten und erfordert keine vorkonfigurierten Erkennungswerkzeuge. Die Kriterien für die Videosuche werden im Handumdrehen festgelegt (z. B. finde ein rotes Auto auf dem Parkplatz), was echte Interaktivität verspricht.

„Unsere gemeinsame Lösung setzt, ohne übertreiben zu wollen, neue Maßstäbe hinsichtlich Zugriffsmöglichkeit und Wirtschaftlichkeit intelligenter Videoüberwachungssysteme. Erstinvestitionen werden aufgrund deutlich niedrigerer Anschaffungskosten reduziert. Gleichzeitig bleibt das System durch die stetige Weiterentwicklung der Axxon-Next-Videoanalyse und kostenloser Updates über einen langen Zeitraum auf dem neuesten Stand”,

so Alan Ataev, Global Sales Director bei AxxonSoft.

„Wir sind der Überzeugung, dass diese offene Plattform sämtliche aufregenden, neuen Ideen und innovativen Lösungen der Branche vereint. Und die Bündelung unserer Stärken wird positive Auswirkungen auf die Industrie als Ganzes und die Welt im Allgemeinen haben”,

so James Wang, Deputy General Manager bei Dahua Overseas Business.

Die Zusammenarbeit mit Dahua über DHOP wird langfristig weitere Vorteile bringen. Eine umfassende Unterstützung ist nicht nur während der Entwicklung, sondern auch in den späteren Phasen gewährleistet. Verifizierte und getestete Anwendungen werden auf der Website von Dahua veröffentlicht und können von einer globalen Nutzerschaft abgerufen werden. DHOP-Partnern steht die Möglichkeit offen, an verschiedenen Marketingaktivitäten teilzunehmen und über die globalen Partnernetzwerke von Dahua beworben zu werden. Endkunden können Lizenzen direkt von DHOP-Partnern erwerben, für die Dahua wiederum bei der Lizenzfreigabe in Kameras behilflich ist.

Offenheit, ein wesentliches Kriterium für die moderne Zusammenarbeit und die Weiterentwicklung der Überwachungsindustrie, lag Dahua schon immer am Herzen und wird nunmehr über DHOP in die Tat umgesetzt. Getreu des Firmenmottos hat sich Dahua zum Ziel gesetzt, "Eine sicherere Gesellschaft und ein intelligenteres Zusammenleben zu ermöglichen" und "Innovation, Qualität und Service" werden auch weiterhin den Schwerpunkt bilden, um Partner und Kunden auf der ganzen Welt zu erreichen.


Additional useful information